Die Menschen werden immer älter. Doch häufig vergessen wir, dass nicht nur der Körper krank werden kann. Derzeit leiden etwa eine Million Deutsche an Demenz. Im Jahr 2050 wird sich die Zahl verdoppelt haben.

Die Betroffenen wirken häufig "verwirrt". Immer schneller vergessen sie Gesehenes oder Gehörtes. Manchmal haben sie verlernt, mit Messer und Gabel zu essen, oder sie können sich nicht mehr allein anziehen. Wörter gehen verloren.
Ist heute Sonntag oder Baum?

Viele Demenzpatienten spüren den zunehmenden Verlust des Erinnerungsvermögens. Sie werden ängstlich, reagieren aggressiv. Ihre Stimmungen schwanken genauso wie ihre "Tagesform".

Noch ist Demenz nicht heilbar. Aber je früher wir die Krankheit erkennen, desto besser können wir den Verlauf bremsen und die Symptome lindern. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.